Der Niederrheinische Trabrennverein Dinslaken e.V. stellt uns mit seiner Trabrennbahn einen außergewöhnlichen Ort für das Internationale SAAB-Club-Treffen 2017 zur Verfügung. Alle teilnehmenden Saab’s dürfen auf die Innenfläche der Trabrennbahn, und auch Stellplätze für Zelte und Wohnwagen können wir auf dem Gelände anbieten...näheres auf der Übernachtungsseite! Wir freuen uns jedenfalls sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Trabrennverein!
Multicounter.de
© 1. Deutscher SAAB-Club e.V. 2015-2017  Geländeplan
Anfahrt : Geländeplan als PDF (klick) Unser Veranstaltungsgelände ist primär ein Sportplatz für Lebewesen und nicht für Maschinen!! Auch wenn die Bahn auf den ersten Blick nach Sand aussieht, handelt es sich um eine hochwertige Tartan-Bahn (also Kunststoff unter der Sandschicht)! Deshalb hier ein paar Verhaltensregeln auf der Rennbahn : 1. Auf dem gesamten Gelände darf nur Schrittgeschwindigkeit gefahren werden! 2. Kein Driften, Burnouts o.ä.!! 3. Innerhalb des weißen Zaunes (also auf der gesamten Rennbahn und somit im Ausstellungsbereich der SAABs und im Campingbereich) dürfen außerhalb der Fahrzeuge und Wohnwagen keine Gläser oder Glasflaschen benutzt werden (Lebensgefahr für die Pferde)! Wichtiger Hinweis: Bitte folgt den Anfahrtsbeschreibungen, um Verkehrsbehinderungen zu vermeiden! Von der A 59 (Süden) kommend: - Von Duisburg kommend bis zum Autobahnende   Rechts abbiegen auf die B8 gen Norden, Richtung   Dinslaken - Rechts in die Duisburger Straße und der Straße folgen - Im Kreisverkehr die erste Abfahrt in die Heinrich-   Nottebaum-Straße nehmen - An der Adresse Heinrich-Nottebaum-Straße 2 auf der   rechten Seite vorbeifahren   Über die Eisenbahngleise fahren   Danach rechts auf das Gelände der Trabrennbahn Von der B 8 (Norden) kommend: - In Fahrtrichtung Duisburg an den großen   Ampelkreuzungen mit Wilhelm-Lantermann-Straße,    Voerder Straße und Konrad-Adenauer-Straße   (Ausschilderungen zu Krankenhäusern) weiter geradeaus   auf der B 8 - An der Ampelkreuzung mit der Duisburger Straße   (weißes Schild „Trabrennbahn“) links in die Duisburger   Straße und der Straße folgen - Im Kreisverkehr die erste Abfahrt in die Heinrich-   Nottebaum-Straße nehmen - An der Adresse Heinrich-Nottebaum-Straße 2 auf der   rechten Seite vorbeifahren   Über die Eisenbahngleise fahren   Danach rechts auf das Gelände der Trabrennbahn Von der A 3 (Norden) kommend: - Ausfahrt Nr. 9 Dinslaken-Süd, rechts Richtung   Dinslaken - Der B 8 folgen – geradeaus über drei Kreuzungen - Rechts in die Otto-Brenner-Straße - Der Otto-Brenner-Straße bis zum Ende folgen - An der Ampelkreuzung links in die Hans-Böckler-Straße   (weißes Schild „Trabrennbahn“) - An zwei Abzweigungen auf der rechten Seite   geradeaus vorbeifahren (Wiesenstraße und   Douvermannstraße) - Direkt nach der Brücke über den Rotbach (links   „Roller“-Markt und Hinweisschild auf IntSAAB) rechts   abbiegen in die Julius-Kalle-Straße (Einbahnstraße) - An der nächsten Kreuzung geradeaus weiter auf Julius-   Kalle-Straße - An der nächsten Kreuzung geradeaus in die Heinrich-   Nottebaum-Straße - Der Heinrich-Nottebaum-Straße folgen bis zum   Kreisverkehr (auf der linken Seite kann man im   Vorbeifahren bereits die Einfahrt auf das Gelände der   Trabrennbahn sehen, kann jedoch nicht links abbiegen) - Im Kreisverkehr einmal komplett umdrehen, also die 5.   Ausfahrt in die Heinrich-Nottebaum-Straße nehmen - An der Adresse Heinrich-Nottebaum-Straße 2 auf der   rechten Seite vorbeifahren - Über die Eisenbahngleise fahren - Danach rechts auf das Gelände der Trabrennbahn Von der A3 (Süden) kommend: - Ausfahrt Nr. 9 Dinslaken-Süd - Im Kreisverkehr erste Ausfahrt Richtung Dinslaken - An der Ampelkreuzung geradeaus Richtung Dinslaken - Der B 8 folgen – geradeaus über drei Kreuzungen - Rechts in die Otto-Brenner-Straße - Der Otto-Brenner-Straße bis zum Ende folgen - An der Ampelkreuzung links in die Hans-Böckler-Straße   (weißes Schild „Trabrennbahn“) - An zwei Abzweigungen auf der rechten Seite geradeaus   vorbeifahren (Wiesenstraße und Douvermannstraße) - Direkt nach der Brücke über den Rotbach (links „Roller“-Markt   und Hinweisschild auf IntSAAB) rechts abbiegen in die Julius-   Kalle-Straße (Einbahnstraße) - An der nächsten Kreuzung geradeaus weiter auf Julius-Kalle-   Straße - An der nächsten Kreuzung geradeaus in die Heinrich-   Nottebaum-Straße - Der Heinrich-Nottebaum-Straße folgen bis zum Kreisverkehr   (auf der linken Seite kann man im Vorbeifahren bereits die   Einfahrt auf das Gelände der Trabrennbahn sehen, kann jedoch   nicht links abbiegen) - Im Kreisverkehr einmal komplett umdrehen, also die 5.   Ausfahrt in die Heinrich-Nottebaum-Straße nehmen - An der Adresse Heinrich-Nottebaum-Straße 2 auf der rechten   Seite vorbeifahren - Über die Eisenbahngleise fahren - Danach rechts auf das Gelände der Trabrennbahn Deutsch Sprache auswählen / Choose your  :